Manchmal flüchten Menschen vor dem Lärm.

Es stellt sich aber die Frage, vor welchem genau?

Wir alle kennen die Situation, dass am Nebentisch ein paar Holländer sitzen und diskutieren ☺. (Verständlich wer da flüchtet, das ist eben ein lautes Völkchen) Schwierig wird es, wenn wir vor dem inneren Lärm flüchten. Manch einer flüchtet sogar ins Ausland, wandert aus. Dies ist allerdings zwecklos denn wenn wir unsere Ruhe nicht in uns finden, so finden wir sie andernorts erst recht nicht. Was also verursacht den Lärm in uns? Was beschäftigt uns so sehr das wir vor lauter Spektakel nicht einschlafen können oder im Laufe des Tages immer wieder in unseren Gedanken abschweifen? Fortsetzung folgt…