Führung bedeutet Verantwortung zu tragen.

Verantwortung für die Mitarbeiter, für die Ergebnisse, für das Unternehmen…für die Familien der Mitarbeiter?!

Da mag so mancher denken: „Ups, das ist aber viel, das hat mir vorher niemand gesagt.“ Es geht allerdings noch weiter, da kommt noch die Verantwortung für das eigene Handeln hinzu. Oho, jetzt übertreiben wir aber… Das liest sich erst einmal viel, aber es funktioniert. Wie genau? Indem wir die Konsequenzen aus dem eigenen Handeln erkennen und tragen. Hieraus resultiert bestenfalls eine kurze Reflektion vor dem was gerade gesagt, entschieden, oder gemacht werden will.